Brandlast- und rauchgasoptimierte Monitore

Unsere Brandlast- und rauchgasoptimierte Monitore sind ausgelegt für die Installation im öffentlichen Bereich von Gebäuden und an Orten mit erhöhten Brandschutzauflagen – zertifiziert nach DIN EN 13501-1 Klasse B-S1, d0 (schwer entflammbar).

Brauchen Sie Brandschutzklasse A2 - "nicht brennbar"? Klicken Sie hier für unsere Brandschutzgehäuse A2 und F30.

Bei der Errichtung und der Ausstattung von Gebäuden sind Überlegungen zum vorbeugenden und abwehrenden Brandschutz notwendig. Insbesondere öffentliche Bereiche in Gebäuden, die oftmals auch als Fluchtwege gekennzeichnet sind, müssen im Brandfall begehbar bleiben. Brennbare und rauchgasentwickelnde Materialien dürfen in diesen Bereichen nicht verbaut oder installiert werden. Die europäische Norm EN 13501-1 ist ein Klassifizierungssystem für das Brandverhalten von Bauprodukten mit zusätzlicher Berücksichtigung der Rauchgasentwicklung und des Abtropfens.

Erhöhte Anforderungen im öffentlichem Bereich

Die Anforderungen des vorbeugenden Brandschutzes stehen oftmals dem Wunsch entgegen, Bildschirme in öffentlichen Bereichen von Gebäuden zu installieren. Besucherleitsysteme, Gast- bzw. Mitarbeiter-Informationssysteme oder Werbung sind nur einige der Anforderungen von Industrie, Krankenhäusern, Schulen und Universitäten, öffentlichen Einrichtungen oder Messen. Meistens sind die Orte, an denen Bildschirme installiert werden sollen Eingangshallen, Flure, Treppenhäuser, auch Teil der gekennzeichneten Fluchtwege. Brandschutzmaßnahmen verhindern dann die Installation solcher Geräte, die mutmaßlich zur Brandlast und zur Rauchgasentwicklung beitragen.

Mit Bildschirmdiagonalen von 80 cm bis 138 cm (31.5“ bis 54.6“) sind Monitore verfügbar, die speziell hinsichtlich des Brandverhaltens und der Rauchgasentwicklung optimiert wurden. Alle Plastikteile, Klebebänder und sonstige brennbaren Teile wurden so weit wie möglich eliminiert, das Gehäuse wurde vollständig aus Metall gefertigt.

In Ermangelung eines Klassifizierungssystems für elektronische Geräte wurden die Monitore nach DIN EN 13501-1 mit der SBI-Methode gemäß EN 13823:2010-12 getestet. Der notwendige Brandversuch wurde an der MFPA-Leipzig, Gesellschaft für Materialforschung und Prüfstelle für das Bauwesen, einer anerkannten Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsstelle in Anlehnung an die oben genannten Normen durchgeführt und die Ergebnisse von einem unabhängigen Gutachter bestätigt. Der Brandversuch hat ergeben, dass die gemessenen Werte deutlich unterhalb der Klasse B-S1,d0 liegen, was die Klassifizierung des Monitors in (B) schwer entflammbar, (S1) keine bzw. kaum Rauchgasentwicklung und (d0) kein Abtropfen ermöglicht.

Ausstattung der Monitore

Alle Monitore haben einen integrierten PC mit SSD, ein 4 mm starkes Schutzglas (ESG) und ein Metallgehäuse mit stabilem Metallrahmen. Der PC ist ein AMD Ontario mit T56N CPU und 4 GB RAM. Auf
Wunsch können die Geräte mit einem vorinstallierten Windows Betriebssystem geliefert werden. Jedem Monitor liegt ein Zertifikat über die Klassifizierung des Monitor in die Klasse B-S1, d0 bei.


Hinweis:

Grundsätzlich lassen sich Elektrogeräte nicht nach der Norm DIN EN 13501-1 für Baustoffe klassifizieren. Da eine entsprechende Norm für Elektrogeräte nicht vorliegt, haben wir den Brandversuch in Anlehnung an die DIN EN 13501-1 vorgenommen um die Basis für eine Vergleichbarkeit zu Bauprodukten zu schaffen.

Digital Signage made simple!

Kennen Sie schon unsere neue cloudbasierte Digital Signage-Komplettlösung PIN-Cloud?

PIN-Cloud garantiert die einfache und sichere Ausspielung und Pflege Ihres Contents in Ihrem gesamten Netzwerk. Buchen und terminieren Sie Ihre Inhalte zuverlässig und steuern Sie das webbasierte Content Management System ortsunabhängig von Ihrem Wunsch-Device.

Integrieren Sie Wetterdaten, Videos, Fotos, soziale Netzwerke sowie aktuelle Nachrichten in Ihren Digital Signage-Auftritt. Mit PIN-Cloud können Sie schnell und unkompliziert eigene Inhalte zusammenstellen und terminieren, zielgruppengenaue Playlisten erstellen, die Rechte der Anwender verwalten und sämtliche Aktivitäten in Ihrem Netzwerk überwachen.

Mehr erfahren

Unsere Kundenreferenzen

Haben Sie Fragen, Anregungen, Wünsche oder ein konkretes Projekt?

Wir sind gern für Sie da und stehen Ihnen jederzeit für ein erstes, unverbindliches Gespräch zur Verfügung. Rufen Sie uns jetzt an unter

oder nutzen Sie unser Kontaktformular und vereinbaren Sie noch heute einen Termin in unserem Showroom.
 
Unsere Berater werden alle Ihre Fragen kompetent beantworten und Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Unsere News

19.04.2018

Unser Projekt ist jetzt auch auf Ingram Micro Deutschland zu lesen: 120 Getränkefachgeschäften in Deutschlands größter Supermarktkette nutzen jetzt Toshiba-Displays, um Informationen über Sonderangebote und Neuigkeiten zu Getränken sowie allgemeinere Nachrichten und Wetterupdates anzuzeigen.

Lesen

17.04.2018

Outdoor-Monitore benötigen oft ein großzügiges Budget – Lüfter, Heizung und Sicherheitsglas können schnell ins Geld gehen. Das geht auch anders: Unser Outdoor-Box-System verbindet ein sicheres Outdoor-Gehäuse mit Indoor-Monitor. Die IP56-zertifizierte Einheit schützt vor Wettereinfluss,...

Lesen

13.04.2018

Auf Fluchtwegen dürfen Sie keine herkömmlichen Monitore aufstellen, da diese im Ernstfall zu einer Gefahr werden könnten. Hierfür bieten wir Ihnen Brandschutz-Displays, die zur Verwendung in Rettungswegen geeignet sind. Unser Monitor-System „Fire“ kann auch in sensiblen Bereichen genutzt...

Lesen

10.04.2018

Setzen Sie Monitore auch in Schulen, Universitäten oder öffentlichen Gebäuden ein!

Lesen

Melden Sie sich an und Sie erhalten über unseren Newsletter immer die neuesten Informationen.

Newsletter bestellen
© 2018 m.i.b GmbH